Der Aufsichtsrat

Emine Tas

Vereinspräsidentin / Migrationsfachperson MFP Integrationsvermittlung / Beratung

Als freiwillige Helferin durfte ich etliche Male mit eigenen Augen das Leid tausender Kinder in Kriegsgebieten und armen Ländern sehen. Ich war überwältigt und gleichzeitig beschämt, denn was für uns selbstverständlich ist, ist für all diese Kinder ein Luxusgut. Aus meinen Erkenntnissen habe ich demnach den Verein «For Children Smile» gegründet, um ein Licht für andere zu werden. Wir haben es alle in der Hand, einen Beitrag für das Wohlergehen der Kinder in Not zu leisten.

Tulay Gokcimen

Vize Präsidentin / Dokumentarfilmdirektorin

Gökçimen dreht Dokumentarfilme in Kriegs-, Konflikt-, Besatzungs- und Katastrophengebieten und arbeitet in diesen Regionen auch als humanitärer Freiwilliger. Es geht um Flüchtlinge. Sie ist Mutter von zwei Kindern

“Ich muss daran arbeiten, Kindern, die in Kriegsgebieten aufwachsen und ihre Kindheit nicht leben können, die Lebensfreude, die Macht, das Leben zu bekämpfen, und den Instinkt zu geben, die grundlegendsten Rechte zu genießen, die ihnen gewährt werden.”

Hasret Tas

Administration & Projektkoordination / Immobilienbewirtschafterin

«Einem Menschen zu helfen mag nicht die ganze Welt verändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschen verändern»
Was gibt es Schöneres, als einem Kind ein Lächeln zu schenken? Die Kinder sind die Zukunft eines jeden und haben das Recht gesund und geschützt aufzuwachsen. Daher serze ich mich seit 2017 für Kinder in Not auf der ganzen Welt ein.

Pemba Murik

Projektkoordination / CEO Pemba Murik Consulting

Nichts kann den Menschen mehr erfüllen, als etwas von dem zurück zu geben womit er reichlich beschenkt wurde.

Meine Kinder lachen, deswegen möchte ich benachteiligten Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Hacer Ahmedoğlu

Projektmitabeiterin&Koordination / Apothekerin

“Kinder sind der sensibelste, verletzlichste und gleichzeitig wichtigste Teil der Weltgesellschaften. Kinder, die vor allem in Kriegs- und Katastrophengebieten leben, sind in der Regel allen Arten von Gefahren ausgesetzt. Es ist unsere Pflicht, sie zu schützen und in die Zukunft zu tragen.”